Hochtaunus: Rundweg Hessenpark – Hubertushof – Limespfad – Rosskopf – Hollerkopf – Saalburg – Hessenpark

Waldreiche Strecke auf historischen Spuren: Der Hessenpark lockt ebenso zur Besichtigung wie die Saalburg. Überwiegend feste Waldwege. Leichte Tour mit moderaten An- und Abstiegen. Länge 15 km, Auf-/Abstieg ca. 350 Höhenmeter, Gehzeit ca. 4 Stunden.

Diese Tour startet am sehenswerten Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach mit seinen über 100 historischen Gebäuden. Ein Besuch lohnt sich. Man sollte dafür ca. drei Stunden einplanen und kann anschließend noch bequem diese Rundstrecke wandern.

Landschaft bei Neu-Anspach © M. Joppich 2014

Landschaft bei Neu-Anspach © M. Joppich 2014

Um das Museumsgelände herum geht es durch Feld und Wiesen zum Hubertushof, dann bergauf in den Wald und vorbei am Klingenberg.

Dann biegt der Weg auf den Limespfad ein und man wandert teils neben, teils auf dem historischen Wall über Roßkopf und Hollerkopf bis zum Römerkastell Saalburg. Auch dies ist einen Besuch wert.

Die Saalburg © M. Joppich 2014

Die Saalburg © M. Joppich 2014

Von dort ist es nur noch ein kurzes Stück zurück zum Hessenpark.

In Hochtaunus © M. Joppich 2014

In Hochtaunus © M. Joppich 2014

Region: Hochtaunus, nordwestlich von Bad Homburg

Schwierigkeitsgrad: Leichte Tour, überwiegend feste Waldwege, moderate und An- und Abstiege. Weglänge 15 km, Auf-/Abstieg ca. 350 Höhenmeter, Gehzeit ca. 4 Stunden plus Pausen.

Charakter: Waldreiche Strecke mit historischen Bezügen und interssanten Besichtigungsmöglichkeiten. Auch für eine Winterwanderung geeignet.

Anzeige

Ausgangspunkt: Hessenpark, 61267 Neu-Anspach

Einkehren: Am Hessenpark im historischen Wirtshaus „Zum Adler“

Historisches Gasthaus "Zum Adler" © M. Joppich 2014

Historisches Gasthaus „Zum Adler“ © M. Joppich 2014

GPS-Track: Download bei GPSies oder als Hessenpark-limespfad-saalburg

Rundweg Hessenpark - Saalburg

Rundweg Hessenpark – Saalburg

Tourtipp WPRM 016: Historisch und waldreich – vom Hessenpark über den Limespfad zur Saalburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *