Taunus: Rundweg Bad Soden – Rote Mühle – Liederbachtal – Rettershof – Kelkheim – Eberhardscheuer – Altenhainer Tal

Dieser abwechslungsreiche Rundweg nahe Frankfurt bietet Wald, Felder und Wiesen, Bachläufe und Ortschaften sowie drei sehenswerte Ausflugslokale für die Einkehr. Man kann an unterschiedlichen Orten starten (Varianten siehe unten). Weglänge ca. 17 km, Gehzeit ca. 4 Stunden.

Nahe bei Frankfurt bietet der Vordertaunus rund um Bad Soden und Kelkheim eine hübsche und abwechslungsreiche Landschaft, die zum Wandern, aber auch zum Einkehren einlädt. Die malerische „Rote Mühle“ mit ihrer Terrasse unter alten Bäumen,

Rote Mühle © M. Joppich 2011

Rote Mühle © M. Joppich 2011

der historische „Rettershof“ mit dem reich verzierten barocken Pferdestall und dem Waldgasthof „Zum fröhlichen Landmann“ sowie die urige „Eberhard Scheuer“, in der man aus dem Staunen über die Dekoration und die unkonventionelle Art der Bedienung nicht hinauskommt – jedes dieser Lokale ist ein Erlebnis. Dazwischen findet der Wanderer sprudelnde Bäche und stillen Wald, Felder und Streuobstwiesen, freundliche Ortschaften und immer wieder schöne Ausblicke.

Bad Soden - Rote Mühle Rettershof - Kelkheim - Eberhards Scheuer - WPM 010

Bad Soden – Rote Mühle Rettershof – Kelkheim – Eberhards Scheuer – WPM 010

Ab der Roten Mühle geht es in nördlicher Richtung durchs  Liederbachtal bis Schneidhain, dann westlich durch den Wald zum Rettershof, von dort aus parallel zum Braubach an der Bahntrasse entlang bis Kelkheim-Hornau, durch diesen malerischen Fachwerk-Ort hindurch, am Brunnen links einige Treppen hoch und wieder aus dem Ort heraus, über Felder und Streuobstwiesen in Richtung Bad Soden. Einige hundert Meter vor dem Ortsrand Bad Soden/Schwimmbad/Parkplatz Altenhainer Tal führt rechts ein Feldweg zur Eberhards Scheuer. Der Rundweg verläuft dagegen geradeaus Richtung Bad Soden, vor dem Schwimmbad links über den Parkplatz in den Wald und durch das Altenhainer Tal zurück zur Roten Mühle (Vorsicht beim Überqueren der Bundesstraße!).

Region: Vordertaunus, ca. 18 km westlich von Frankfurt

Schwierigkeitsgrad: Einfache Strecke mit moderaten Anstiegen. Wechsel zwischen Feld-, Wald- und Wiesen- und befestigten Wirtschaftswegen/Straßen. Bei Regen und Schnee können die Abschnitte am Bach entlang matschig sein. Weglänge 17 km, Anstiege ca. 300 Höhenmeter, Gehzeit ca. 4 Stunden plus Pausen.

Charakter: Hügellandschaft mit einem Wechsel aus Feldern, Wäldern, Streuobstwiesen, Ortschaften und Straßen. Obwohl die Gegend relativ dicht besiedelt ist und man mehrere Straßen über- oder unterquert, findet man immer wieder stille und idyllische Abschnitte.

Im Liederbachtal © M. Joppich 2011

Im Liederbachtal © M. Joppich 2011

Ausgangspunkt: Diese Tour kann man an mehreren Punkten starten. Diese Beschreibung beginnt ab der „Roten Mühle“ (Rote Mühle 1 , 65812 Bad Soden am Taunus). Alternative Startpunkte sind der „Rettershof“ (Rettershof 5,  65779 Kelkheim) oder der Parkplatz Altenhainer Tal Nähe „Eberhard Scheuer“ (Ende der Kelkheimer Straße, noch hinter dem Schwimmbad, 65812 Bad Soden am Taunus).

Einkehren: Die drei genannten Lokale haben jeweils ihren eigenen Charme und ihre eigenen Spezialitäten. Die „Eberhard Scheuer“ ist eher eine Jausenstation, dafür mit hohem Erlebniswert. In der „Roten Mühle“ sollte man auch mit kleineren Gruppen auf jeden Fall vorab reservieren.

Anzeige

GPS-Track Download:
als komprimierte Archivdatei (.rar):  WPRM 010 RoteMühle-Rettershof-Kelkheim-Eberhards Scheuer oder Download bei GPSies

Bei Bad Soden © M. Joppich 2011

Bei Bad Soden © M. Joppich 2011

 

Tourtipp WPRM 010: Zwischen Bad Soden und Kelkheim im Vordertaunus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *