Tourtipp WPRM 005: Zwei-Tempel-Tour bei Eppstein

Taunus: Rundweg Eppstein – Bahai-Tempel  – Lorsbach – Kaisertempel – Eppstein

Landschaftlich abwechslungsreich, mit viele Steigungen, vorwiegend auf gut befestigten Waldwegen. Leichter bis mittlerer Schwierigkeitsgrad: Länge 15 km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

Eine reizvolle Tour im vorderen Taunus ist dieser Rundweg. Waldige Hügel, felsige Kanten und tiefe, gewundene Täler prägen die Landschaft. Entsprechend häufig wechselt das Panorama. Von Eppstein führt der Weg in Richtung Langenhain, wo der weiß leuchtende Bahai-Tempel mit seiner großen stillen Halle zum Besichtigen einlädt.

Blick vom Kaisertempel auf Eppstein © M. Joppich 2012

Blick vom Kaisertempel auf Eppstein © M. Joppich 2012

(mehr …)

Tourtipp WPRM 004: An der Nahe über den Rotenfels

Nahetal: Rundweg Bad Kreuznach – Rotenfels – Bad Münster am Stein-Ebernburg

Abwechslungsreiche Tour durch eine streckenweise wirklich spektakuläre Landschaft. Anfangs steil, dann leichter zu gehen, aber sehr lang, daher mittlerer Schwierigkeitsgrad. Weglänge 17 km, Gehzeit ca. 5 Stunden plus Pausen.

Die größte Steilwand zwischen den Alpen und Skandinavien befindet sich tatsächlich an der Nahe! Es ist der Rotenfels, der sich gut 200 m hoch auf 1200 m Länge zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg hinzieht. Diese Wanderung führt – mit einigen Steigungen durch den Kreuznacher Salinenwald – direkt an die Steilwandkante und bietet einen großartigen Blick aufs Nahetal.

Nahe Rotenfels © M. Joppich 2012

Nahe Rotenfels © M. Joppich 2012

(mehr …)

Tourtipp WPRM 003: Über den Großen Feldberg zur Hohemark

Taunus: Streckenwanderung Sandplacken – Großer Feldberg – Fuchstanz – Oberursel-Hohemark

Stiller Wald und zwei belebte Ausflugsziele, zwischen den Baumwipfeln immer wieder Panoramablicke in die Rhein-Main-Ebene. Trotz einiger steiler Anstiege nicht schwierig zu gehen, die Strecke führt überwiegend bergab. Weglänge ca. 15 km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

Diese Hochtaunus-Wanderung führt über den höchsten Berg im Taunus, den Großen Feldberg, der ein beliebtes und belebtes Ausflugsziel bietet.

Feldberg Taunusblick © M. Joppich 2012

Feldberg Taunusblick © M. Joppich 2012

(mehr …)

Tourtipp WPRM 001: Rheinhessische Weinberge bei Nierstein

Rheinhessen: Rundweg Nierstein – Schwabsburg – Oppenheim – Nierstein

Weinbergswanderung mit vielen schönen Panoramablicken und wenig Schatten. Etliche teils steile An- und Abstiege, jedoch auf befestigten Wirtschaftswegen einfach zu gehen. Weglänge 17 km, Aufstieg 314 Höhenmeter, Gehzeit ca. 4,5 Stunden plus Pausen.

Ein überwältigendes 360-Grad-Panorama bietet sich dem Wanderer bei dieser Tour im vorderen Rheinhessen. Den Rhein zu Füßen und inmitten der Weinberge, kann man über Hunsrück und Taunus, Frankfurt, Darmstadt, den Odenwald, Biblis und Ludwigshafen bis hin zum Donnersberg schauen.

Nierstein und der Rhein © M. Joppich, 2012

Nierstein und der Rhein © M. Joppich, 2012

(mehr …)

Warum man unbedingt mal im Regen wandern sollte

Sonntag Abend, gerade bin ich zurück von unserer Taunus-Tour an der Saalburg. Regen war angesagt, etwa die Hälfte der Gruppe war gekommen ( Kompliment an diese Wackeren!), wetterfest verpackt und zu allem entschlossen.

Nun ja, es hat heute nur einmal geregnet. Etwa ab etwa 7 Uhr morgens, durchgängig. Vom Nieseln bis zum starken Guss war alles dabei, glücklicherweise ohne eisigen Wind. Und es war eine ganz wundervolle Tour! Fünf Gründe, weshalb eine Regenwanderung einen ganz besonderen Zauber hat: (mehr …)