Tourtipp WPRM 013: Am Odenwald-Rand von Darmstadt – über den Prinzenberg ins Mühltal

Odenwald: Rundweg Darmstadt – Ludwigshöhe – Prinzenberg – Eberstadt – Mühltal – Darmstadt

Ganz nahe an der Stadt und doch mitteln im Wald: Am Südostrand Darmstadts begrüßen den Wanderer die ersten Hügel des Odenwalds. Diese Tour, die wir auf regioausflug.de gefunden und etwas abgewandelt haben, bietet viel landschaftliche Abwechlung, aber nur moderate Anstiege, so dass sie für jede Jahreszeit geeignet ist. Weglänge 17 km, Anstieg ca. 250 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3,5 Stunden plus Pausen.

Darmstadt am Prinzenberg © Mara Waldschmidt

Darmstadt am Prinzenberg © Mara Waldschmidt

(mehr …)

Über das Wandern im Winter

Kronberg-Bürgelstollen © M. Joppich 2010

Kronberg-Bürgelstollen © M. Joppich 2010

Mit einem Vorurteil habe ich hier ja schon aufgeräumt, nämlich dass man nur im Sonnenschein wandern könnte. Mein Plädoyer fürs Wandern im Regen hat inzwischen ein befreundes Pärchen zu einer Mehrtagestour in Norddeutschland ermutigt, die sie sich sonst nicht getraut hätten … und was war? Sonnenschein, die ganze Zeit! Das Wetter ist besser als sein Ruf.

Heute möchte ich etwas speziell über Winterwanderungen schreiben. Denn auch im Winter ist es draußen schön – und nicht nur, wenn Schnee liegt … (mehr …)

Tourtipp WPRM 012: Vom Wiesbadener Hausberg Platte zum Rabengrund

Taunus: Rundweg Jagdschloss Platte – Achteck – Idsteiner Eiche – Rabengrund – Jagdschloss Platte

Dieses waldreiche und wintergeeignete Wanderung startet am Wiesbadener Hausberg, der „Platte“, die konträr zu ihrem Namen weder platt noch kahl ist. Von der waldigen Kuppe geht es bergab, vorbei an der weitläufigen Lichtung Rabengrund, und wieder zurück auf die Höhe. Weglänge 13 km, Anstieg ca. 310 Höhenmeter, Gehzeit ca. 3,5 Stunden plus Pausen.

Jagdschloss Platte  © M. Joppich 2013

Jagdschloss Platte © M. Joppich 2013

(mehr …)

Tourtipp WPRM 011: Hockenberger Mühle und Kellerskopf bei Wiesbaden

Taunus: Rundweg Hockenberger Mühle bei Wiesbaden-Kloppenheim – Auringen – Kellerskopf  – Hockenberger Mühle

Am Taunusrand nahe Wiesbaden verläuft diese reizvolle Tour in einer abwechlsungsreichen Landschaft zwischen Wald, Feldern und Obstplantagen, kleinen Ortschaften und dem kegelförmig sich erhebenden Kellerskopf. Länge 15 km, Anstiege ca. 415 Höhenmeter, Gehzeit ca. 4 Stunden plus Pausen.

 

Kellerskopf bei Wiesbaden © S. Holicki 2013

Kellerskopf bei Wiesbaden © S. Holicki 2013

(mehr …)

Tourtipp WPRM 010: Zwischen Bad Soden und Kelkheim im Vordertaunus

Taunus: Rundweg Bad Soden – Rote Mühle – Liederbachtal – Rettershof – Kelkheim – Eberhardscheuer – Altenhainer Tal

Dieser abwechslungsreiche Rundweg nahe Frankfurt bietet Wald, Felder und Wiesen, Bachläufe und Ortschaften sowie drei sehenswerte Ausflugslokale für die Einkehr. Man kann an unterschiedlichen Orten starten (Varianten siehe unten). Weglänge ca. 17 km, Gehzeit ca. 4 Stunden.

Nahe bei Frankfurt bietet der Vordertaunus rund um Bad Soden und Kelkheim eine hübsche und abwechslungsreiche Landschaft, die zum Wandern, aber auch zum Einkehren einlädt. Die malerische „Rote Mühle“ mit ihrer Terrasse unter alten Bäumen,

Rote Mühle © M. Joppich 2011

Rote Mühle © M. Joppich 2011

(mehr …)

Tourtipp WPRM 009: Weinberge, Klöster, Panoramablick – von Geisenheim nach Rüdesheim

Rheingau: Streckenwanderung Geisenheim – Schloss Johannisberg – Kloster Marienthal – Abtei St. Hildegardis – Niederwalddenkmal – Rüdesheim

Malerische Gegend zwischen Wald und Weinbergen, mit weitem Blick auf das Rheintal. Vorwiegend befestigte Wirtschaftswege oder Waldwege. Die Tour ist zwar lang und hat zwei steile Anstiege, ist aber insgesamt nicht sehr schwierig zu gehen. Länge bis Bahnhof Rüdesheim 19 km, Gehzeit ca. 5 Stunden, Aufstieg insgesamt ca. 400 Höhenmeter.

Nicht umsonst zählt Rüdesheim zu den touristischen Höhepunkten des Rheingaus. Es ist schon sehr reizvoll, wie dieses Fachwerkörtchen in die malerische Landschaft zwischen Rhein und Weinbergen eingebettet ist, direkt am Tor zum engen und felsigen Mittelrheintal. Von dem Gedränge der Besucher zwischen Drosselgasse und Niederwalddenkmal bekommt der Wanderer allerdings wenig mit. Auf der Strecke, die in weiten Teilen dem Rheinsteig folgt, sind Wander fast unter sich.

Schloss Johannisberg © M. Joppich 2013

Schloss Johannisberg © M. Joppich 2013

(mehr …)

Tourtipp WPRM 008: Auf der Rheinterrasse nahe Mainz und Bodenheim

Rheinhessen: Rundweg Bodenheim – Gau-Bischofsheim – Laubenheimer Höhe – Bodenheim

Malerische Gegend mit weitem Blick, vorwiegend auf befestigten Wegen durch Weinberge. Leichte Tour mit wenigen steilen Anstiegen. Länge 15 km, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

Weinberge bei Bodenheim © M. Joppich 2011

Weinberge bei Bodenheim © M. Joppich 2011

Südlich von Mainz, auf der sogenannten Rheinterrasse und in der Weinlage „Sankt Alban“, liegt das malerische Bodenheim, dem Ausgangspunkt dieser reizvollen Rheinhessen-Tour. Sie führt über sanfte Hügel mitten durch die Weinberge ins Hinterland, vorbei an den Weindörfern Lörzweiler und Gau-Bischofsheim. (mehr …)

Tourtipp WPRM 007: Odenwald-Tour von Bensheim über Felsenmeer und Auerbacher Schloss

Odenwald: Rundweg Bensheim Fürstenlager – Felsenmeer – Auerbacher Schloss – Fürstenlager

Landschaftlich sehr abwechslungsreiche Tour durch Wald und Felder sowie das Naturdenkmal Felsenmeer. Viele Auf- und Abstiege, mittlerer Schwierigkeitsgrad. Weglänge 17 km, Gehzeit ca. 4 Stunden.

Diese Tour führt uns durch die hügelig-waldige Landschaft des vorderen Odenwalds. Ausgangspunkt ist der reizvolle Landschaftspark Fürstenlager bei Bensheim-Auerbach.

Fürstenlager bei Bensheim-Auerbach, © M. Joppich

Fürstenlager bei Bensheim-Auerbach, © M. Joppich

(mehr …)

Tourtipp WPRM 006: Auf dem Rhein-Burgen-Weg von Trechtingshausen nach Bacharach

Mittelrhein: Streckenwanderung Trechtingshausen – Morgenbachtal – Gerhardshof – Siebenburgenblick – Niederheimbach – Oberdiebach – Medenscheid – Burg Stahleck – Bacharach

Eine der schönsten Strecken am Mittelrhein, aber auch eine besonders anspruchsvolle Tour. Zunächst durch Wald, dann durch Weinberge. Viele, teils steile und lange An- und Abstiege. Weglänge 23 km, Gehzeit ca. 6 Stunden.

Eine anspruchsvolle und panoramareiche Tour im Mittelrheintal bietet dieser Abschnitt des Rhein-Burgen-Wegs, einem Premium-Wanderweg, der als Gegenstück zum Rheinsteig linksrheinisch am Osthang des Hunsrücks verläuft. (mehr …)